„Alles Routine?!“ – Polizeibeamte erzählen

(Symbolbild)

Polizeibeamte erzaehlen 

Unser Bild zeigt die beiden Herausgeber des Buches Roland Eisele und Harald Schumacher. (Foto: Polizei)

Heilbronn. (pm) Fast 320 Seiten umfasst das neu erschienene Buch „Alles Routine?!“, welches von Leitendem Polizeidirektor Roland Eisele und Polizeihauptkommissar Harald Schumacher herausgegeben wurde. In 79 Geschichten erzählen 34 Beamtinnen und Beamte der Polizeidirektion Heilbronn sowie ein Richter des Landgerichtes ihre Erlebnisse rund um den Polizeidienst oder bei Gericht.

Als das erste Buch der PD Heilbronn „Alltagsgeschäft“ Ende des Jahres 2012 erschienen war, wurde sehr schnell der Ruf nach einer Fortsetzung laut. Mit „Alles Routine?!“ konnte diesem Wunsch entsprochen werden. Betrachtet man nur die zahlreichen Polizeiserien im Fernsehen, wie z.B. CSI Miami, Bones, Criminal Minds o.ä., wird schnell klar, dass das Interesse an der Tätigkeit der Ordnungshüter ungebrochen ist.




Im Gegensatz zu den zahlreichen Serien, deren Stories meistens fiktiv sind, ist in dem Buch nichts erfunden. Es sind die Erlebnisse hinter dem offiziellen Polizeibericht. Viel Leid und menschliche Tragik kommt hier zu Tage. Aber auch amüsante und lustige Begebenheiten, die zum Teil unglaublich erscheinen, werden beschrieben. Das Buch wurde von Roland Eisele und Harald Schumacher im Eigenverlag veröffentlicht und wird zum Preis von zehn Euro angeboten.

„Natürlich verfolgen wir mit der Veröffentlichung keine kommerziellen Absichten“, erläutert Polizeihauptkommissar Harald Schumacher, „vielmehr werden wir einen etwaigen Erlös einer gemeinnützigen Organisation zukommen lassen.“

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: