Vier Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Waibstadt. Vier verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von ca. 70.000,– Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag, gegen 21.10 Uhr auf der B 292 zwischen den Einmündungen Helmstadter Straße und Hauptstraße ereignete.

Zur genannten Zeit war ein 19-jähriger VW Passat-Fahrer bei der Fahrt in Richtung Helmstadt aus bislang noch nicht bekannten Gründen nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten und dort halb überdeckend mit einem entgegenkommenden VW-Passat kollidiert, welcher von einem 47-jährigen Mann geführt wurde. Im Anschluss drehte sich der Unfallverursacher und stieß mit der Beifahrerseite mit einem ebenfalls in Richtung Sinsheim fahrenden Audi zusammen. Bei dem Unfall wurden der Unfallverursacher schwer sowie der Fahrer des VW-Passat leicht verletzt Der 58 Jahre alte Fahrer des Audi und ein im Audi mitfahrender Junge im Alter von 11 Jahren wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 70.000,– Euro.

Die B 292 war während der Unfallaufnahme bis gegen 22.00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn war die freiwillige Feuerwehr Waibstadt mit 2 Fahrzeugen und 12 Personen vor Ort. Ebenfalls vor Ort waren ein Notarzt und drei Rettungswagen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: