Pkw-Lenkerin auf Flugfeld „verirrt“

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Walldürn. Nicht schlecht staunten Besucher des Flugplatzgeländes in Walldürn am Samstagabend, 21.30 Uhr: Eine 48-jährige Autofahrerin hatte sich mit ihrem Ford auf das Flugfeld „verirrt“ und war dort gegen eine Halle geprallt. Gegenüber der Polizei gab sie an, sich verfahren zu haben. Der Grund für die Irrfahrt dürfte in den etwa 2 Promille Atemalkohol zu finden sein.




Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: