Naturfreunde mit sparsamer Haushaltsführung

2014 ein volles Programm

Mosbach. (rt) Einen recht zufriedenen Rückblick über sein erstes Amtsjahr als Vorsitzender der Mosbacher Naturfreunde konnte Gerd Teßmer bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Eisenbahn“ in Mosbach vorlegen. Die Veranstaltungen im vorigen Jahr fanden recht guten Zuspruch und Teßmer bedankte sich bei den Vorstandskollegen und Mitgliedern für die gute Unterstützung. Teßmer überbrachte die Grüße des Bezirksvorstandes und gedachte mit einer Schweigeminute seines im  letzten Jahr verstorbenen langjährigen Vorgängers.

In seinem ersten Rechenschaftsbericht ging Teßmer auf sein Bemühen ein, die Mitgliedschaft zur noch mehr  Mitarbeit zu motivieren. Erfolgreich sei die freiwillig übernommene  Aufgabe, die Gewässer rund um die Dreibrunnenwiese sauber zu halten, unter der Leitung von Anton Muser abgelaufen. Im Mai hätten die Naturfreunde mit einer starken Abordnung an der Binauer Maifeier teilgenommen. Die Sommer- und Herbstwanderung hätten auch   das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Ortsgruppe gestärkt.




Der darauf folgende Bericht von Kassierer Günther Senk machte deutlich, dass die Naturfreunde etwas von sparsamer Haushaltsführung verstehen. Die Kassenprüfer Manfred Bulling und Gisela Bühler bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung. Der von ihnen beantragten Entlastung folgte die Versammlung einstimmig. Die angesetzten Wanderungen seien gut vorbereitet gewesen und auch gut angenommen worden.

Einen breiten Rahmen nahm anschließend der Tagesordnungspunkt „Vorbereitung des Jahresprogramms 2014“ ein. So wird es auch in diesem Frühjahr wieder zu einer Bachputzete an der Dreibrunnenwiese kommen und mit einer Orchideen-Wanderung, einen Freilichttheaterbesuch und mehreren Wanderungen im Odenwald im zweiten Halbjahr wird das Jahr 20143 für die Mitglieder allerhand zu bieten haben. Wieweit dazu noch Exkursionen innerhalb Nordbadens dazukommen, blieb noch offen.

Mit einem Rückblick durch Fotos von Hans Bühler und Rainer Seitz ging man zum gemütlichen Teil über.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: