Realschule Krautheim erstrahlt in neuem Glanz

Realschule Krautheim

(Foto: pm)

Krautheim. (pm) Im Rahmen des themenorientierten Projekts WVR haben die Schüler der 8. Klassen unter der Leitung der Klassenlehrer Michael Teufel, Andreas Kaulbersch und Jutta Schmieg erfolgreich verschiedene Projekte abgeschlossen. Diese Aktionen liefen als WVR – Projekt (Wirtschaft, Verwalten und Recht), das von jeder der drei Klassen in eigener Regie zu organisieren und durchzuführen ist.

Die Klasse 8c organisierte ein Tischtennisturnier, das für große Begeisterung unter allen Teilnehmern sorgte. Für Bewirtung war bestens gesorgt. Ein gänzlich anderes Projekt plante die Klasse 8b. Sie bot an, an einem Nachmittag Autos zu waschen. Die Schüler planten alle notwendigen Arbeitsschritte selbstständig. So mussten sie sich beispielsweise um die Genehmigungen, Gerätschaften und Putzmittel kümmern. Die Bilanz konnte sich am Ende des Tages sehen lassen. Rund 40 Autos wurden gewaschen und ein Gewinn von 450 Euro erwirtschaftet. Die Firma Würth hat hierzu Autopflegemittel und das Autohaus Keller den Platz zur Verfügung gestellt.




Für die wartende Kundschaft wurden Kuchen und Getränke bereitgestellt. Die Klasse 8a nutzte das WVR-Projekt als Möglichkeit die Realschule im Aufenthaltsbereich durch verschiedene Kunstwerke in neuem Licht erstrahlen zu lassen. So wurden an vielen Nachmittagen Wände renoviert und neu gestrichen und künstlerisch anspruchsvolle Gemälde an die Wände und Säulen gezaubert. Die Gemälde stehen

allesamt unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Hier sollen die Länder dargestellt werden, die die Realschule bereits durch Spendengelder des Weihnachtsbazars unterstützt hatte.

Außerdem wurde die Ahnengalerie, in der die Fotos und Namen sämtlicher Jahrgänge der letzten 30 Jahre verewigt sind, neu gestaltet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: