1. FC Kaiserslautern gewinnt Mosbach-Cup 2014

Talentierter Nachwuchs begeistert  –  Hohes spielerisches Niveau

500 Spielszene SVS Voba Cup 2014

Talentierter Fußball-Nachwuchs beim U12-Volksbank Mosbach-Cup in Schefflenz (Fotos: T. Hornung)

Schefflenz. (tob) Das stimmungsvolle Fußball-Hallenturnier der Sportvereinigung Schefflenz mit Bundesliga-Juniorenteams bot wieder sehr interessante Fußballszenen.  Der 1. FC Kaiserslautern setzte sich in einem dramatischen Finale nach Neunmeterschießen gegen die TSG 1899 Hoffenheim durch. Viel Lob gab es für die hervorragende Organisation der Sportvereinigung Schefflenz.

„Das sind die Kicker, die in sechs Jahren Samstag nachmittags in der Bundesliga auflaufen“, so ein begeisterter Zuschauer am vergangenen Samstag in der voll besetzten Schefflenzhalle. Spielstarke Teams waren am Start, die alle auch taktisch gut eingestellt waren und bei denen man schon sehr gut das eine oder andere große Talent erkennen konnte. Beim dritten U12-Volksbank Mosbach-Cup der Sportvereinigung Schefflenz waren die Stars  der südwestdeutschen Fußballgrößen am Start. Das mit zwölf  Mannschaften besetzte Turnier bot den vielen Zuschauern schon in den Gruppenspielen viel Spannung und tolle Spielszenen.

Aus der Gruppe A, bei der u.a. auch das Team der gastgebenden SV Schefflenz dabei war, konnten sich Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim für das Halbfinale qualifizieren. Bei der Gruppe B waren dies der 1. FC  Kaiserslautern und der 1.FC Heidenheim. Während sich im ersten Halbfinale der Gruppenerste der Gruppe A Hoffenheim gegen den Gruppenzweiten der Gruppe B Heidenheim klar mit 5:2 durchsetzen konnte, wurde die zweite Partie des Gruppenersten Gruppe B Kaiserslautern gegen den Zweiten der Gruppe A Frankfurt erst nach Neuenmeterschießen mit 4:3 für die Hessen entschieden.




Beim Spiel um Platz 3 war es bis zum Ende sehr spannend, wobei sich der der 1.FC Heidenheim letztendlich nur ganz knapp gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 durchsetzen konnte. Im Finale dann Spannung und Dramatik pur:  Der Vorjahres-Zweite des Schefflenzer U12-Turnieres aus Kaiserslautern und die Hoffenheimer boten sich ein schnelles Spiel auf Augenhöhe, was in der offiziellen Spielzeit mit 1:1 unentschieden endete. Deshalb gleich im Anschluss das Neunmeterschießen, bei welchem die Pfälzer als das glücklichere Team den finale Sieg mit 4:3 erringen und als Turniersieger den dritten U12-Volksbank Mosbach-Cup der Sportvereinigung Schefflenz in Empfang nehmen konnten. Neben den Pokalen für die vier Finalisten erhielt jeder beteiligte Spieler einen SVS-Erinnerungspokal.

Am Ende der gelungenen Veranstaltung zollte der Bürgermeister Rainer Houck in seinem Grußwort großes Lob und Dank dem SVS für die reibungslose Organisation des sehr interessanten, überregionalen Jugendturniers. Der 1. Vorsitzende des SVS Denis Englert fand ebenso Worte des Dankes an die vielen freiwilligen Helfer, die zum Gelingen für solch eine Veranstaltung nötig sind. Großen Dank sprach er an den Hauptsponsor die Volksbank Mosbach aus, vertreten durch den Regionalmarktleiter Bernhard Ruppel. Dank aber auch an die Turnierleitung und dem Sprecher Andreas Becker, der DRK Ortsgruppe Schefflenz sowie Bürgermeister Houck für die Übernahme der Schirmherrschaft. Das Turnier stand unter der Leitung der Schiedsrichter Jan Kovacs, Pascal und Marcel Fischer sowie Tobias Brand, die vom SVS-Schiedsrichter-Organisator Gerhard Frey hervorragend eingestellt waren und die von Englert neben dem Dank auch noch ein kleines Präsent überreicht bekamen.  Zum Abschluss fand im Foyer der Schefflenzhalle mit großer Erwartung die Verlosung der hochwertigen Sachpreise der von Gerhard Frey organisierten Tombola statt. Viele Eintrittskarten für Bundesligaspiele von Liga 1-4 sowie Original-Trikots und weitere Sachpreise wurden verlost und fanden begeisterte Gewinner.

NZ Finaliste SVS VoBa Cup 2014

(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: