Gartenhaus in Brand gesetzt?

Neckarsulm. Zum Brand eines Gartenhäuschens wurden Feuerwehr und Polizei am
Dienstagabend nach Neckarsulm gerufen. Gegen 21.30 Uhr wurden die
Einsatzkräfte alarmiert und trafen wenig später auch am Brandort in
der Wilfenseestraße ein. Das Feuer war rasch gelöscht. Die
Brandursache ist bislang unklar. Der Sachschaden beträgt rund 3.000
Euro. Da sich das Häuschen etwa auf Höhe der Bundesstraße 27
befindet, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise unter Telefon 07132
93710.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]