Kettenreaktion mit hohem Schaden

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Gundelsheim. Dreimal hintereinander hat es am Donnerstagabend in Gundelsheim
gekracht. Auf Höhe einer Tankstelle auf der Bundesstraße stockte
gegen 17.20 Uhr der Verkehr. Dies bemerkte ein 48-jähriger Autofahrer
offenbar zu spät und fuhr mit seinem Renault auf den VW-Transporter
des vor ihm befindlichen, 29 Jahre alten, Fahrzeugführers auf. Dessen
VW wurde durch die Wucht des Aufpralles auf einen davor stehenden
Skoda Octavia eines 45 Jahre alten Verkehrsteilnehmers und den Audi A
4 einer 28-jährigen Frau geschoben. Sachschaden an den vier
beteiligten Fahrzeugen: zirka 11.000 Euro.




Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse