Schlangenlinien verraten betrunkenen Fahrer

Neckarsulm. Seine unsichere Fahrweise in Form von Schlangenlinien war der Grund, weshalb am Donnerstag, gegen 00.30 Uhr, auf der Neckarsulmer Rötelstraße der Fahrer eines Audi A 6 von der Polizei kontrolliert wurde. Die Überprüfung des 32-jährigen Fahrers ergab, dass der Mann außer glasigen Augen und einer unklaren Aussprache auch noch rund 2,5 Promille Alkohol intus hatte. Eine anschließende Blutprobe war obligatorisch. Den Führerschein konnte der Audifahrer nicht abgeben, denn dieser war ihm bereits vor einiger Zeit entzogen worden. Außer der Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich der 32-Jährige somit auch wegen des Fahrens ohne Führerschein verantworten.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: