Spielen beim Schlotfeger-Ferienprogramm

Seckach. (lm) Spielen nonstop war angesagt bei der SV Jugendabteilung im Rahmen des Schlotfeger-Ferienprogramms. Sibylle Geier war es wieder einmal gelungen zusammen mit ihren Kolleginnen Stefanie Eppel und Monika Kottmüller sowie den Abteilungsmitgliedern Katja, Ariane und Tim alle 36 Kids fast drei Stunden zu unterhalten und im Spieleparcour bei der Stange zu halten. Der Renner war natürlich der abschließende Spontan-Limbo. Doch auch bei Torwandschießen, Körbe und Ringe werfen, Bohnen weitspucken oder Trauben fangen waren die Kinder mit viel Spaß und Konzentration bei der Sache. Ebenso wie beim Erbsen zielwerfen, beim Murmelspiel, dem Mohrenkopflaufen, einem zünftigen englischen Holzspiel oder dem Geduldsspiel „Heißer Draht“. Der Ideenreichtum in Sachen „Spiele“ ging den Organisatoren nicht aus, denn wem zwischendurch trotz der Programmfülle langweilig zu werden drohte, der konnte sich zusätzlich beweisen beim Seil springen, bei „Katz und Maus“ oder im Tauziehen. Es war für jeden und jedes Alter etwas geboten und die Spielfreude der Kids war durchaus ansteckend. 

0903Spiele003

(Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: