TV Mosbach mit souveränem Auswärtssieg

Symbolbild

HSG Hohenlohe II – TV Mosbach 24:31

 Pfedelbach. (pm) Am vergangenen Samstag konnten die Herren des TV Mosbach bei der HSG Hohenlohe einen souveränen 24:31 (11:18) Erfolg feiern und weitere zwei Punkte sichern. Bereits seit 8 Spielen ist die Mannschaft von Trainer Dirk Förster ohne Niederlage in der Bezirksliga Heilbronn-Franken. Durch die Niederlage des TV Flein II am Sonntagabend beim TSV Buchen sind die Kreisstädter sogar nach Minuspunkten auf dem zweiten Tabellenplatz sowie dem Tabellenführer SG Degmarn/Oedheim im Nacken.

Allerdings haben die HaBaMos bisher zwei Spiele weniger auf dem Konto und befinden sich weiterhin auf dem vierten Rang in Lauerstellung. Über 1:4, 5:10 und 11:18 sorgten die Mosbacher bereits zum Pausenpfiff der beiden Schiedsrichter Klaus Kirrstetter und Harald Reinhardt in der Creutzfelder Sporthalle in Pfedelbach für ein klaren Sieben-Tore-Vorsprung.

Auch nach der Halbzeit ließ man nicht locker und konnte bereits in der 40. Minute mit 15:26 eine zweistellige Führung erspielen, woraufhin die Trainer auch Spieler aus der zweiten Garde auf die Platte schickten. Allen voran Pascal Bissinger und Jonah Jones durften 20 Minuten Bezirksligaluft schnuppern. Im letzten Drittel ließ die Konzentration nach, auch aufgrund der Umstellungen, und ging mit 9:5 an die HSG Hohenlohe. Dadurch war der Vorsprung aus der ersten Halbzeit wieder korrigiert. Endergebnis 24:31 für Mosbach, einen souveränen und nie gefährdeten Auswärtssieg sowie zwei weitere Punkte in Richtung Tabellenspitze.

Am kommenden Samstag, am Heimspieltag treffen Heiß & Co auf den TSV Weinsberg II, für den theoretisch der ehemalige Mosbacher Felix Knoll spielberechtigt wäre, da „Flexe“ vergangene Woche für die erste Mannschaft des TSV Weinsberg in der Württembergliga bis Rundenende als Aushilfe zugesagt hat, jedoch hundertprotzentig nicht in Mosbach auflaufen wird. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Mosbacher Jahnhalle. Die Mosbacher Jungs freuen sich über eine lautstarke Unterstützung.

Für den TV Mosbach spielten: Goertz und Beuchert im Tor, Jones (1), Blasmann, Filipiak (n.e.), Schwarz (11), Mittmann (7/2), Schmid (7), Bissinger (2), Gehring, Heiß (n.e.), Somogyi (3) – Trainer Dirk Förster, Betreuer Manfred Geiger und Michael Ruppert.

Infos im Internet:

www.habamo.de  

www.facebook.com/handball.mosbach/

 

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]