Klarer Derbysieg in Adelsheim

Symbolbild

SG Adelsheim/Oberkessach II – SV Leibenstadt 5:0 (2:0)

(pm) Bei herbstlichem Fußballwetter war der Sportverein aus Leibenstadt zu Gast in der Holger-Keilbach-Arena.

Beide Mannschaften starteten hochkonzentriert in die Begegnung und die Derbystimmung war sofort spürbar auf dem top-gepflegten Rasen in Oberkessach.

Werbung
Die Gäste aus Leibenstadt kamen einen Tick frischer und motivierter aus der Kabine und konnten in den ersten fünf Minuten die Menke-Elf in der Defensive beschäftigen. Doch die SG Alleze-Keschich fand wenig später auch in die Partie und konnte sich immer mehr Chancen erarbeiten. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. Doch dann gelang es der Heimelf durch einen Doppelschlag nach zwei Eckbällen in der 26. und 28. Minute in Führung zu gehen. Torschützen waren Julian Dolk per Kopf sowie Daniel Bühler. Die SG SVA/DJK beschäftigte die Leibenstädter weiterhin intensiv und erhöhte kurz nach der Halbzeitpause durch ein sehenswertes Solo von Matthias Schmidt auf 3:0.

Einen kleinen Dämpfer erlitt die Heimelf als Mittelfeld-Koordinator Julian Dolk aufgrund einer fragwürdigen gelb-roten Karte das Feld verlassen musste. Doch die Menke-Elf hielt zusammen und die Geschlossenheit der Mannschaft neben dem Platz zeigte sich nun auch auf dem Feld. So war es Simon Berberich, der mit seinem krummen rechten Fuß einen Freistoß aus gut 20 Metern direkt in den Winkel schweißen konnte (79. Minute). Doch damit gab sich die Menke-Elf nicht zufrieden und schraubte das Ergebnis durch ein erneut sehenswertes Tor von Matthias Schmidt in die Höhe. Endstand der Derby-Partie war somit ein deutliches 5:0.

Daten zur Partie:

  • Tore: 1:0 (26.) 2:0 Daniel Bühler (28.), 3:0 Matthias Schmidt (47.) 4:0 Simon Berberich (79.), 5:0 Matthias Schmidt (81.)
  • Zuschauer: 150
  • Schiedsrichter: Michael Heffner

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]