Schefflenz: 10.000 Euro Sachschaden

(Symbolbild)

(ots) In Folge eines Wildunfalles kam es am vergangenen Sonntag gegen 19.20 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der B 292 zwischen Oberschefflenz und Kleineicholzheim.

Werbung
Der 20-jährige Unfallverursacher erkannte die Verkehrsstörung aufgrund des vorangegangenen Wildunfalls zu spät und fuhr aufgrund dessen auf das Heck der verkehrsbedingt abbremsenden Geschädigten auf. Durch den starken Aufprall war der PKW der Geschädigten im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtsachschaden an beiden PKW beläuft sich auf schätzungsweise 10.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]