TBB: Tierischer Einbrecher

(Symbolbild)

(ots) Donnerstagnacht war ein verdächtiges Klopfen am Nachbarhaus die Ursache für die Besorgnis eines Anwohners in einem Wohngebiet in Tauberbischofsheim. Dieser wusste, dass die Hauseigentümer nicht zu Hause waren und veranlasste pflichtschuldig die Polizei, den Geräuschen auf den Grund zu gehen. Als die Polizei in den Garten des besagten Hauses kam, trafen sie den vermeintlichen Täter unvermittelt an. Es handelte sich um ein Reh, das sich vermutlich in den Garten des Nachbarhauses verlaufen hatte. Das Tier wurde fachgerecht eingefangen und im Wald freigelassen. Hervorzuheben ist das absolut korrekte Verhalten des Anrufers.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]