TBB: Tierischer Einbrecher

(Symbolbild)

(ots) Donnerstagnacht war ein verdächtiges Klopfen am Nachbarhaus die Ursache für die Besorgnis eines Anwohners in einem Wohngebiet in Tauberbischofsheim. Dieser wusste, dass die Hauseigentümer nicht zu Hause waren und veranlasste pflichtschuldig die Polizei, den Geräuschen auf den Grund zu gehen. Als die Polizei in den Garten des besagten Hauses kam, trafen sie den vermeintlichen Täter unvermittelt an. Es handelte sich um ein Reh, das sich vermutlich in den Garten des Nachbarhauses verlaufen hatte. Das Tier wurde fachgerecht eingefangen und im Wald freigelassen. Hervorzuheben ist das absolut korrekte Verhalten des Anrufers.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]