TBB: Falschfahrer auf Bundesstraße 27

(Symbolbild)

(ots) Mit einem offenbar unnötigen Fahrmanöver hat ein unbekannter Pkw-Fahrer am Sonntagnachmittag mehrere Straßenverkehrsteilnehmer gefährdet und Sachschaden verursacht.

Werbung
Der Unbekannte war auf der Bundesstraße 27 von Tauberbischofsheim in Richtung Königheim unterwegs und wechselte vor der Einmündung Dittwar ohne offensichtlichen Grund auf die linke Fahrspur, obwohl ihm zwei Fahrzeuge auf genau dieser Spur entgegen fuhren. In dem ersten entgegen kommenden Pkw saßen vier Personen. Der 38-jährige Fahrer bremste seinen Audi stark ab und zog nach rechts, um dem Falschfahrer auszuweichen. Dabei streifte der Pkw des 38-Jährigen an dem Randstein einer Brücke entlang und kam zum Stillstand. Ein hinter ihm fahrendes Fahrzeug bremste ebenfalls stark ab, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Der Unbekannte lenkte kurz vor dem Audi wieder auf die rechte Fahrbahnseite zurück und setzte seine Fahrt in Richtung Königheim fort. Laut Zeugenaussagen handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen silbernen Pkw, bei dem ein älterer Mann am Steuer saß. Da der Unbekannte mit seiner Fahrweise erheblich den Straßenverkehr gefährdete, sucht das Polizeirevier Tauberbischofsheim dringend Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 09341 810 melden sollen.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: