Robern: Feuerlöscher versprüht

(Symbolbild)

(ots) Eine wirklich dumme Idee hatten Unbekannte am Wochenende zwischen Freitag, 23 Uhr, und Sonntag, 13.30 Uhr, in Robern. Der- oder diejenige entwendete zuerst einen Feuerlöscher aus einem Stall des Reit- und Fahrvereins Robern in der Straße Am Sportgelände.

Werbung
Grund des Diebstahls war aber offenbar nicht, dass sich der Täter in dessen Besitz bringen wollte, sondern offenbar der, damit Unfug zu treiben. Im gleichen Zeitraum wurde nämlich der Inhalt eines Feuerlöschers durch ein Lüftungsgitter in den Technikraum des Sportheims Robern gesprüht. Durch den Diebstahl entstand Schaden in Höhe von 200 Euro, in dem Technikraum entstand durch die Verschmutzung und eine dadurch erforderliche Überprüfung der Lüftung ein Schaden von 500 Euro. Der Polizeiposten Limbach sucht Zeugen des Vorfalls, die sich unter Telefon 06274 928050 melden sollen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]