NKG – Beate Seitz nun offiziell im Amt

(Foto: privat)
(pm) Schulleiter Jochen Herkert durfte Beate Seitz nun offiziell zur Gesundheits- und Sportmanagerin des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums ernennen. Gleichzeitig ist sie damit auch Digitalisierungsbeauftragte und für das Qualitätsmanagement der Schule zuständig. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss des dreieinhalbjährigen Studiums darf sich das NKG nun als erste Schule in Baden-Württemberg bezeichnen, an der eine Gesundheits- und Sportmanagerin tätig ist.

Mit ihren weiteren Aufgabenbereichen zur Digitalisierung und zum Qualitätsmanagement wird Beate Seitz in Zukunft an entscheidenden Stellen am NKG tätig sein. „Damit sind wir hervorragend aufgestellt und können die positive Entwicklung des Mosbacher Gymnasiums weiter vorantreiben und den Schülerinnen und Schülern beste Voraussetzungen und weitere vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bieten“, so Schulleiter Jochen Herkert, der sich genauso wie das gesamte Kollegium über die Ernennung von Beate Seitz freute.

Die gesamte NKG-Familie wünscht Beate Seitz in ihrem neuen Amt viel Erfolg und gutes Gelingen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]