Mosbach: Zwei Leichtverletzte

Drei beschädigte Autos nach Auffahrunfall

(ots) Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag, gegen 10.20 Uhr, auf der B 27 in Höhe der Johannes-Diakonie in Mosbach.

Werbung
Eine Frau, die mit ihrem Kleinkind in einem Seat unterwegs war, musste an der rot anzeigenden Lichtzeichenanlage anhalten. Offenbar erkannte dies ein ebenfalls in Richtung Elztal fahrender Opel-Fahrer zu spät. Der 65-Jährige fuhr auf das Fahrzeug der 28-Jährigen auf. Dadurch wurden die Frau und ihre zweijährige Tochter leicht verletzt. Der Opel des Unfallverursachers wurde durch den Zusammenstoß abgewiesen und prallte noch gegen ein Taxi, welches auf dem Fahrstreifen daneben stand und beschädigte dieses. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von über 10.000 Euro. Der Seat und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

TSV Buchen im Heimspiel gefordert

Kann Philipp Kraft am Samstag wichtige Tore zum erhofften Sieg beitragen? (Foto: pm) Am Samstag erwarten die Handballer des TSV Buchen die TSG Heilbronn zum [...]

Azubis sollten Lehrstellen-Check machen

(Foto: pm) 530 freie Lehrstellen im Neckar-Odenwald-Kreis – In Hotels und Restaurants noch 26 Azubis gesucht (pm) Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: [...]

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]