Stadtlauf Mosbach setzt zum Endspurt an

Symbolbild

Mosbach. (pm) 12 Läufe, 900 Teilnehmer – Gemeinsam mit anderen Läuferinnen und Läufer durchstarten, die eigenen Ziele erreichen oder gar übertreffen. Auch der 19. Mosbacher Stadtlauf steht wieder im Zeichen des freudigen Wettkampfs und des familiären Miteinanders. Der Mosbacher Stadtlauf ist längst weit mehr als ein rein sportlicher Höhepunkt: Nämlich ein Ereignis für die ganze Familie und die gesamte Region, die regelmäßig in die Mosbacher Altstadt pilgert. Sei es um die Teilnehmer vom Wegesrand aus anzufeuern, oder um unweit des Start- und Zielpunkts einen schönen Abend auf dem Marktplatz zu erleben.

Die Vorbereitungen setzten nun langsam zum Endspurt an und für das Orga-Team beginnt die heiße Phase. Die Streckenführung durch die Mosbacher Altstadt und das Landesgartenschau Gelände ist zwar die gleiche wie in den vergangenen Jahren, eine Routine kommt im Orga-Team, um den LAZ Vorsitzenden Manfred Weigler, aber nicht auf. So sind für die Laufveranstaltung 40 bis 50 Helfer, die als Streckenposten, im Wettkampfbüro oder bei der Taschenaufbewahrung fungieren zu finden und einzuplanen, Material zur Absicherung der Strecke zu prüfen und zu bestellen oder auch Getränke zur Versorgung der Läuferinnen und Läufer auf der Laufstrecke zu ordern. So werden alleine an der Laufstrecke 400 bis 500 Liter Wasser benötigt.

In diesem Jahr erhält der ausrichtende Verein, LAZ Mosbach / Elztal, dabei Unterstützung vom VfB Mosbach-Waldstadt. Die Waldstädter werden dabei auch die kulinarische Versorgung auf dem Marktplatz übernehmen. Seitens der beiden Vereine blickt man freudig der Laufveranstaltung entgegen. Bereits über 100 Voranmeldungen sind zu verzeichnen. „Dabei liegen wir dieses Jahr bereits deutlich über den Erfahrungswerten der Vorjahre“ so Manfred Weigler. Die Vorfreude steigt bei den Organisatoren.

Artikel empfehlen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen