Erbach: Hund in Regentonne entsorgt

Wer kann Hinweise geben?

(ots) In der Regentonne auf dem Grundstück einer im Urlaub weilenden Familie in der Bahnstraße, hat ein Unbekannter in der Zeit zwischen dem 11. und 14. Juli 2019 einen toten Hund entsorgt. Bei dem dunkelbraun-schwarzen Tier handelte es sich vermutlich um einen Pitbull. Der Hund wies äußerlich keine Verletzungen auf. Ob das Tier beim Ablegen in der Regentonne, die nur wenige Zentimeter hoch mit Wasser befüllt war, bereits tot war, ist unklar.

Vermutlich drangen die Unbekannten über ein zum „Schlossgraben“ gehörendes Nachbargrundstück auf das Gelände ein. Den Vorfall hat der Grundstücksbesitzer der Polizei erst nach Rückkehr aus dem Urlaub am Mittwoch mitgeteilt, nachdem ihn eine Bekannte, die während seiner Abwesenheit am Haus nach dem Rechten sah, informierte.

Die Beamten ermitteln nun wegen des Anfangsverdachts auf eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz und fragen insbesondere danach, wo ein Hund, auf den die Beschreibung passen könnte, vermisst wird und bitten Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06062/9530.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen