Vierfacher Schnetz zum Sieg

Symbolbild

FC Donebach – VFR Gommersdorf II  4:1

(mn) Bei herrlichem Wetter begannen beide Mannschaften offensiv. Die erste Torchance hatten die Gäste, blieben aber erfolglos. In der fünften Min setzte sich M. Schnetz gegen drei Verteidiger geschickt durch und erzielte das 1:0. In der zehnten Minute wurde M. Schnetz im Sechzehner gefoult. Den fälligen Elfmerter verwandelte er selbst.  Danach drängten die Gäste aus dem Jagsttal auf den Anschlusstreffer, hatten jedoch Pech bei einem Lattenschuss. In der 24. Minute erhöhte wiederum M. Schnetz nach einem herrlichen Spielzug auf 3:0. Danach übernahmen die Gäste mehr die Intiative und bekamen einen Elfmeter zugesprochen, diesen verwandelte Stöcklein sicher zum 3:1. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste wiederum Pech nach einem Lattentreffer.

Die zweite Halbzeit war ereignisarm. Gommersdorf versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen, hatte allerdings wenige Abschlussmöglichkeiten. Den Schlußpunkt zum 4-1 setzte wiederum der bärenstarke M. Schnetz nach schöner Vorbereitung durch J.Halli. Dies war auch gleich der Endstand in einem starken Spiel des FCD gegen einen guten Gegner.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen