Polizeibeamte löschen Fahrzeugbrand

(Symbolbild)

 Aglasterhausen. (ots) Eine technische Ursache dürfte der Grund für einen Fahrzeugbrand am Samstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, im Industriegebiet Im oberen Tal in Aglasterhausen gewesen sein. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Mosbach nahm auf dem Parkplatz eines Supermarktes gerade ein Kleinstunfall auf, als ein Verkehrsteilnehmer angerannt kam und mitteilte, dass sein Audi während der Fahrt zu brennen begonnen hatte. Der Mann hatte den Wagen zuvor gewaschen und bemerkte bei der Weiterfahrt, dass es aus dem Motorraum rauchte. Als er am Fahrbahnrand die Motorhaube öffnete, entdeckte er Flammen im Motorraum. Die Beamten konnten das Feuer mit einem Feuerlöscher aus dem Streifenwagen schnell löschen. Sie konnten aber nicht verhindern, dass an dem Wagen Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand. Die Feuerwehr Aglasterhausen wurde ebenfalls alarmiert. Die Einsatzkräfte sorgten dafür, dass sich der Wagen nicht erneut entzündete.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen