Wer kennt diesen Schläger?

(Foto: Polizei)

38-jähriger Mann in der Fußgängerzone schwer verletzt

Heidelberg.   (ots)  Am Montag, den 16.12.2019 gegen 18.10 Uhr versetzte ein
bislang unbekannter Täter einem 38-jährigen Mann in Höhe der Hauptstraße 35
einen Faustschlag ins Gesicht. Hierbei wurde der Geschädigte schwer verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stieß der unbekannte Täter mit dem
Geschädigten beim Vorbeilaufen zusammen. Es folgte zunächst ein verbaler Streit,
in dessen Verlauf der Unbekannte dem 38-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht
versetzte und anschließend zu Fuß flüchtete. Auf seiner Flucht wurde der
Unbekannte von Zeugen verfolgt, wobei der Sichtkontakt abriss.

Die Tiefgarage P 5 in der Friedrich-Ebert-Anlage 1, in der der flüchtige Täter
vermutet wurde, wurde umgehend von Polizeikräften umstellt und durchsucht. Es
konnte kein Tatverdächtiger gefasst werden.

Der 38-Jährige Geschädigte wurde durch den Schlag schwer verletzt und musste mit
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • Ca. 30 bis 40 Jahre alt,
  • „bullige“ Statur,
  • blaue Bomberjacke mit USA-Flagge auf dem Rücken,
  • blonder, kurzer Bürstenhaarschnitt

Umfangreiche Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg
führten bislang nicht zum Ergreifen eines Tatverdächtigen.

Die Ermittler erhoffen sich unter anderem von dem Phantombild weitere sachdienliche Hinweise zu diesem Fall und bitten Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0621 174 4444
in Verbindung zu setzen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen