Engagiert und kompetent in Sachen Medien

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Fotos: privat)

Schülermedienmentorinnen am Auguste-Pattberg-Gymnasium

Zu echten Medienprofis wurden in den letzten drei Monaten sechs Schülerinnen des Auguste-Pattberg-Gymnasiums (APG) ausgebildet: Sie nahmen teil an mehreren Online-Kursen und einer Präsenzveranstaltung, durchgeführt vom Landesmedienzentrum, und sind nun Expertinnen in Sachen Jugendmedienschutz, sogenannte Schülermedienmentorinnen, kurz SMEPPER.

Die Ausbildung, die durch einen qualifizierten Medienpädagogen erfolgte, ergänzt in hervorragender Weise das Mediencurriculum des APG: „Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf einen kompetenten Umgang mit den modernen Medien vor, damit sie sich verantwortlich, reflektiert und selbstbestimmt in der digitalen Welt bewegen können“, so Schulleiter OStD Dr. Thomas Pauer.

Im Rahmen der Ausbildung erwarben die engagierten Schülerinnen auch Schlüsselqualifikationen wie Gruppenleitung und Moderationskompetenz; sie können jetzt eigenverantwortlich eine Medien-AG und Medienprojekte leiten und so ihre Kenntnisse an andere Schüler weitergeben.

Auch Studiendirektorin Sandra Schoder, in deren Händen die Organisation der SMEPPER-Ausbildung liegt, sieht darin einen wertvollen Gewinn: „Unsere SMEPPER gestalten mit ihren AGs und Projekten das Schulleben aktiv mit, und dieses soziale Engagement verdient große Anerkennung.“

Die Ausbildung haben gemacht: Lene Degen, Emily Diaz Blencowe, Ronja Ellwanger, Miriam Kind, Nele Schneider und Ruth Ziegler.

Zum Weiterlesen: