Zwei Pferde erschossen

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Wertheim. (ots) In der Nacht auf Dienstag kam es bei einer Jagd im Bereich Wertheim-Dietenhan offenbar zu einer folgenschweren Verwechslung, wodurch zwei Pferde verendeten. Zwischen 0 Uhr und 1 Uhr saß der Jäger im Bereich des Gewanns „Am Graben“ an, um ein bewirtschaftetes Feld vor Wildschaden durch Wildschweine zu schützen. Hierbei verwechselte der Mann vermutlich zwei Pferde, die sich neben dem Feld auf einer Koppel befanden, mit Wildschweinen, woraufhin er auf die Tiere schoss. Die beiden Pferde verendeten an den dadurch entstandenen Verletzungen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern noch an.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen