Punktgewinn beim Favoriten verpasst

Symbolbild

HSG Kochertürn/Stein 3 – TV Mosbach II 26:23 (12:15)

 Neuenstadt.  (pw) Mit dem hohen Hinspielergebnis im Kopf, verlor man doch im ersten Saisonspiel in der heimischen Jahnhalle mit 20 Toren Unterschied gegen die HSG Kochertürn/Stein 3, machten sich die Damen 2 mit relativ bescheidenen Erwartungen, aber dennoch voller Motivation auf zum Auswärtsspiel in Neuenstadt.

Etwas verwundert konnte man sich dann zunächst die Augen reiben, waren es doch von Beginn an die Mosbacherinnen, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten und durch eine konzentrierte Abwehrleistung glänzen konnten. Angeführt von den beiden starken Rückraumspielerinnen Helen Steck und Lisa Gehring schaffte man es bis zur 17. Minute, sich sogar auf 5:9 abzusetzen.

In der Folgezeit gelang der Hausmannschaft jedoch durch mehrere Ballverluste der Mosbacher Damen wieder der Anschlusstreffer zum 8:9. Verunsichern ließ man sich dadurch freilich nicht und konnte die Führung durch zwei tolle Paraden von Torhüterin Amelie Wolf und dem jeweiligen Gegenstoßpass zur Linksaußen Solveig Zimprich wieder ausbauen. Nach einer fulminanten ersten Halbzeit stand eine großartige 12:15-Führung an der Anzeigetafel.

Auch in der zweiten Hälfte schafften es die Mosbacherinnen bis zur 50. Minute, die Führung zu halten. Am Ende ging den Damen jedoch die Puste aus, sodass man dem starken Schlusspurt der Heimmannschaft nicht mehr viel entgegensetzen konnte. Vor allem im Angriff vezettelte man sich zu stark in Einzelaktionen, die zu Ballverlusten führten und durch einige Konter bestraft wurden. In der Abwehr zeigte man aber bis zum Ende eine überaus ansprechende Leistung und musste sich daher nach 60 gespielten Minuten auch nur knapp mit 3 Toren geschlagen geben.

Nächste Woche steht nun die wichtige Partie in Willsbach an, gegen die man im Hinspiel nach einem dramatischen Spiel erst in den Schlussminuten als Sieger hervorging. Die Damen würden sich auf eine lautstarke Unterstützung freuen, Anpfiff ist um 17:50 Uhr im Sportzentrum in Obersulm-Willsbach.

Für den TVM spielten:  Amelie Wolf (Tor), Lisa Schmitt (1), Savannah Johmann (2), Rebekka Remmler (1), Solveig Zimprich (3), Ann-Carina Groß (1), Lisa Gehring (5), Helen Steck (9/2), Laura Morina, Yasmin El-Bougi (1), Alena Rumig

Zum Weiterlesen:

Von Interesse