Sportflieger entdeckt Waldbrand

Artikel teilen:

Polizei geht von Brandstiftung aus

Höchst/Odenwald.  (ots) Mehrere Stämme Nutzholz und Gras brannten am Mittwochabend im Wald an der Landesstraße 3106, zwischen Höchst und Rimhorn. Die Brandstelle wurde den Rettungskräften gegen 19.30 Uhr von einem Sportflieger gemeldet. Mit den Löscharbeiten in der Nähe der Obrunnschlucht, Höhe des Vereinsbrunnens, waren die Brandschützer aus Höchst und Bad König beschäftigt.

Die Kriminalpolizei (K 10) in Erbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer gelegt wurde. Wer zu dem Fall Hinweise geben kann, meldet sich bitte in Erbach. Telefon: 06062 / 953-0.

Marvin Kaufmann gewinnt auf Madeira

(Foto: John Fernandes) Waldkatzenbach. (pm) Marvin Kaufmann vom VfR Waldkatzenbach startete in diesem Jahr bei der Trans Madeira, einem über insgesamt fünf Tage dauerndes Mountainbike-Enduro [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen