Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 15.01.10

15.01.10

Gegen Außenspiegel eines geparkten Pkw gefahren
Mosbach:  Den Außenspiegel eines schwarzen Ford Fiesta, der in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Höhe der Gewerbeschule am Fahrbahnrand abgestellt war, hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitag zwischen 07.15 und 09.20 Uhr beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern fuhr der Verursacher weiter.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, entgegen.

Erheblichen Sachschaden durch Farbschmiererei verursacht
Hardheim:  Erheblichen Sachschaden hat ein unbekannter Farbschmierer, der in der Nacht auf Freitag unterwegs war, verursacht. In der Emanuel-Kant-, Beethoven-, Schiller-, Kolpingstraße und in der Steingasse besprühte der Unbekannte zwölf Gebäude mit Farbe. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283-50540, in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
Osterburken:  Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw ist es am Donnerstagnachmittag in der Prof.-Schumacher-Straße gekommen. Ein 59-jähriger Audi-Lenker, der von der Römerstraße kommend die Prof.-Schumacher-Straße überqueren wollte, übersah einen vorfahrtsberechtigten Opel-Fahrer. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro.

Auf Gegenfahrbahn gerutscht
Walldürn: Mit einer entgegenkommenden VW-Fahrerin ist am Donnerstagmorgen ein auf der Landesstraße von Gerolzahn in Richtung Walldürn fahrender 21-jähriger Autofahrer kollidiert. Der Mann kam auf der mit Schneematsch bedeckten Straße beim Bremsen im Bereich einer Kurve ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Sowohl der 21-Jährige als auch die VW-Fahrerin erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht.  An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Auffahrunfall
Obrigheim:  Auf einen vor ihr befindlichen Nissan-Fahrer, der abbiegen wollte, ist eine 58-jährige Lancia-Lenkerin am Donnerstagabend in der Hauptstraße aufgefahren. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 7.500 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: