SPD mit neuem Schwung ins Jahr 2010

21.01.10

Neujahrsempfang der Sozialdemokraten – MdL Nelius: „Lasst uns mutig Flagge zeigen“

Karlheinz Graner, Gabriele Teichmann, Dr. Achim Brötel, MdL Georg Nelius, Dekan Dirk Keller, Norbert Bienek,  Dr. Lars Castellucci, Waldemar Kessler, Oberbürgermeister Michael Jann,  Dr. Dorothee Schlegel, MdL a. D. Gerd Teßmer, Jürgen Graner. (Foto: privat)

Neckar-Odenwald-Kreis. Neben zahlreich erschienen Mitgliedern und Anhängern konnte SPD-Kreisvorsitzender Jürgen Graner im Martin-Luther-Haus in Mosbach auch prominente Gäste aus sozialen Einrichtungen, Gewerkschaften, Verbänden und der Wirtschaft beim Neujahrsempfang der SPD Neckar-Odenwald begrüßen.

Graner dankte allen Sozialdemokraten für ihren engagierten Einsatz im Bundestagswahlkampf, allen voran Gabriele Teichmann. Zwar war die Niederlage bei der Bundestagswahl eine herbe Schlappe, jedoch konnte man dafür bei den Kommunalwahlen in fast allen Gemeinden des Landkreises punkten.


Der Landtagsabgeordnete Georg Nelius verglich die SPD mit einem Boxer, der sich nach heftigen Schlägen wieder stabilisiere, in den Kampf zurückfinde und Runde für Runde punkte. Gelobt wurde von MdL Georg Nelius die Arbeit der ehemaligen Großen Koalition und ihrer Tatkraft zur Bekämpfung der Wirtschafts- und Finanzkrise.
„Wir suchen den Schulterschluss mit allen Unternehmen, Handwerkern und Selbstständigen, die sich zu ihrer sozialen Verantwortung bekennen“, betonte der SPD-Politiker. Jedoch müsse man sich in Zukunft auch wieder stärker als Partei der Arbeitnehmer und sozial Schwachen präsentieren. Für die Grundwerte der SPD Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität lohne es sich heute mehr denn je mutig Flagge zu zeigen.

In seinem Grußwort hob Landrat Dr. Achim Brötel die gute Zusammenarbeit mit der SPD hervor. Die Sozialdemokratie sei im Neckar-Odenwald-Kreis ein wichtiger Partner. Der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Dr. Lars Castellucci ermutigte seine Parteifreunde künftig mehr Basisdemokratie zu wagen, während Dekan Dirk Keller den gemeinsamen Einsatz für die sozial Schwachen in der Gesellschaft anbot. Für die SPD-Kreistagsfraktion warb deren stellvertretender Vorsitzender Norbert Bienek auch im neuen Jahr um Unterstützung.

Musikalisch wurde der Neujahrsempfang von Dorothee Daab und Christoph Haas an Oboe und Klavier sowie von Lukas Heckmann und Katrin Lenz an Cello und Klavier begleitet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: