Timo Bracht wird Sechster beim Ironman

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: Commerzbank)

Beim Ironman auf Hawaii, der Weltmeisterschaft der Triathleten, kam Timo Bracht in der Nacht trotz Problemen mit dem Magen nach 8:21:00 Stunden als Sechster ins Ziel.

Das Schwimmen über 3,8 km bewältigte der Odenwälder in 53:52 Minuten. Für die 180 km lange Radstrecke benötigte er 4:29:42 Stunden. Damit fuhr er vor dem abschließenden Marathonlauf auf den siebten Platz. Für die Laufstrecke benötigte er 2:53:18 Stunden.

Es siegte nach einer taktischen Meisterleistung nach 8:10:43 Stunden der Australier Chris McCormack, der damit seinen zweiten Ironman-Titel auf Hawaii feiert und Weltmeister 2011 wird. Auf dem zweiten Platz kam Andreas Raelert (8:12:17 Stunden) als bester Deutscher ins Ziel; das Podium vervollständigt der Belgier Marino Vanhoenacker (8:13:14 Stunden).

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse