100 Jahre Stadtbibliothek Mosbach

Mosbach. Am Mittwoch, den 17. November, um 18 Uhr lädt Oberbürgermeister Michael Jann zu einer Feierstunde anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Stadtbibliothek Mosbach ein. Die Veranstaltung findet im Rathaussaal statt und wird von Schauspieler Michael Speer und den Musikern Tobias Markowitsch und Michael Ischir mitgestaltet.

Nachdem bereits im Oktober ein Familientag zum Jubiläum stattfand, lädt der Oberbürgermeister nun alle Freunde der Stadtbibliothek am Mittwoch herzlich ein, das Jubiläum der Bibliothek im Rathaus zu feiern. Als Grußredner werden Landrat Dr. Achim Brötel, die Leiterin der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Karlsruhe Susanne Thiele und die Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbands Monika Ziller erwartet.

Der Schauspieler Michael Speer aus Stuttgart wird mit seiner einzigartigen Vortragsweise den Abend für alle Literaturfreunde bereichern. Viele werden sich noch an den Schauspielmonolog „Die Elixiere des Teufels“ erinnern, den Michael Speer 2006 in Mosbach zur Aufführung brachte. Für das Bibliotheksjubiläum hat er Texte ausgewählt, die das Thema Lesen und Bibliotheken auf humorvolle Art beschreiben.

Musikalisch wird der Abend von den beiden aus Mosbach stammenden Musikern Tobias Markowitsch und Michael Ischir gestaltet. Die beiden haben einige Songs von Bob Dylan im Gepäck, der mit seinen Songtexten auch immer wieder für den Literaturnobelpreis im Gespräch war. Auch sie sind bereits von früheren Auftritten in Mosbach bekannt.

Vorgestellt wird an dem Abend zudem die Festschrift „100 Jahre Stadtbibliothek Mosbach: 1910-2010“. Die von Sarah Chmilewski, Barbara Thum und Bibliotheksleiter Raimar Wiegand erarbeitete Broschüre stellt die Bibliotheksgeschichte anhand von Dokumenten und Fotos lebendig dar. Im Rahmen der Feierstunde bekommen die Hauptgewinner des Preisrätsels zur Bibliotheksgeschichte ihre Preise überreicht. Anschließend sorgt die Stadt mit einem kleinen Umtrunk für das leibliche Wohl ihrer Gäste.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: