SV Wagenschwend startet mit Auswärtssieg

2 : 1 Erfolg beim SV Waldmühlbach

Waldmühlbach. (bd) Mit einer engagierten und geschlossenen Mannschaftsleistung kam der SV Wagenschwend im ersten Punktspiel des Jahres zu einem verdienten 2:1 Auswärtssieg. Beim SV Waldmühlbach, gegen den man im Heimspiel mit 1:7 untergegangen war, war die Mannschaft vom Winterhauch von Beginn an das druckvollere und präsentere Team. Beide Teams beklagten die Ausfälle von fünf Stammkräften, was der Gast erkennbar besser kompensierte. Aus dem Hinspiel, bei dem das Duo Münch/Steinbach sechs mal erfolgreich war, hatte Lothar Schad wirksame Lehren gezogen. Mit konsequentem Doppeln nahm man Spielertrainer Mike Münch weitgehend aus dem Spiel, so dass Ausnahmestürmer Michael Steinbach vergebens auf Vorlagen wartete. Wagenschwend war in der ersten Hälfte spielbestimmend, nutzte allerdings seine ersten Chancen nicht. Nach einer Einwurf-Flanke in die Mitte des 16ers schloß Thomas Roos ab, die Abwehr des Torwarts verwertete Niki Klotz aus kurzer Distanz (28. Minute). In der 39. Minute schaltete Moritz Dylla blitzschnell und führte einen Freistoß sofort aus, sein maßgenaues Zuspiel nutzte Niki Klotz und platzierte den Ball zum 0:2 ins rechte Toreck. Morgenluft witterten die Gastgeber in der 44. Minute, als ein Freistoß von M. Steinbach, von Patrick Kinndorf unglücklich abgefälscht, neben dem Pfosten einschlug.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“SV Wagenschwend startet mit Auswärtssieg“ url=“//www.nokzeit.de/?p=10153„] Entsprechend motiviert kam Waldmühlbach aus der Kabine und war nun die aktivere Mannschaft. Nachdem bis zur 60. Minute aber keine Resultatsverbesserung gelang, bekamen die Odenwälder das Spiel wieder in den Griff. Zwar hatten die Gastgeber weiterhin mehr Ballbesitz, konnten Strambachs Tor aber nie ernstlich in Gefahr bringen, zumal sich die komplett neu positionierte Wagenschwender Defensive immer besser zusammen fand.
Durch den Dreier verbesserte sich der SV Wagenschwend auf den siebten Tabellenplatz.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: