Juso-Konferenz mit Landesministern

Innenminister Reinhold Gall (li.) und Finanzminister Nils Schmid nehmen an der Juso-Konferenz teil. (Foto: privat)

Osterburken. (jg) Am 2./3. Juli 2011 findet in Osterburken die Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg statt. Als prominente Gäste haben sich jetzt Finanzminister Nils Schmid und Innenminister Reinhold Gall angekündigt.

Nils Schmid wird am Samstag, den 2. Juli 2011 um 15.30 Uhr in der Baulandhalle unter dem Titel „Unser Aufbruch für Baden-Württemberg“ zum SPD-Nachwuchs sprechen. Reinhold Gall spricht am Sonntag, den 3. Juli um 10.30 Uhr über „Stabilität, Sicherheit und Zukunft für unser Land“.
Zu der Konferenz in der Baulandhalle werden rund 250 Delegierte und Gäste aus ganz Baden-Württemberg erwartet, darunter zahlreiche Mitglieder des Bundestages und Landtages.

Der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Graner (Mosbach) freut sich über den prominenten Besuch im Neckar-Odenwald-Kreis: „Wir sind sehr stolz darauf, diese bedeutende Konferenz ausrichten zu dürfen und werden gute Gastgeber sein, frei nach dem Motto ‚Baden-Württemberg zu Gast bei Freunden‘.“
„Nach der Juso-Landeskonferenz 1982 in Buchen, 2002 in Walldürn ist der Juso-Landesparteitag mit Osterburken 2011 zum dritten Mal im Neckar Odenwald Kreis“, freut sich der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Graner, der selbst als ehemaliger hauptamtlicher Juso-Landesgeschäftsführer zahlreiche Juso-Landesparteitage organisiert hat.

Juso-Kreisvorsitzender Kai Gräf (Ravenstein) und sein Stellvertreter Benjamin Köpfle (Osterburken) sehen durch die Konferenz auch die Position der Jusos im Neckar-Odenwald-Kreis gestärkt. „Durch die erfolgreiche Arbeit der grün-roten Regierung spüren wir auch im ländlichen Raum einen starken Aufwind für die SPD, gerade bei jungen Leuten“, so Gräf. „Während unverbesserliche Nörgler wie der lokale CDU-Abgeordnete Hauk unser Land und seine Menschen schlechtreden, packen SPD und Grüne an – das macht uns für junge Leute attraktiv“, meint Köpfle.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: