Großbrand in Distelhausen

Ehemaliges Gasthaus abgebrannt – gut 100.000 Euro Sachschaden

Tauberbischofsheim/Distelhausen. Zu einem größeren Brand wurden Feuerwehr und Polizei in der Nacht zum Donnerstag kurz vor 3 Uhr nach Distelhausen gerufen. Dort war in der ehemaligen Gaststätte „Grüner Baum“ ein Feuer ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das zurzeit unbewohnte Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehren aus Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim waren mit 56 Mann und zwei Drehleitern zur Brandbekämpfung im Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindern. Bürgermeister Wolfgang Vockel und Kreisbrandmeister Alfred Wirsching waren ebenfalls vor Ort. Der Dachstuhl der Gaststätte brannte vollständig ab. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf mindestens 100.000 Euro beziffert.

Die Ortsdurchfahrt von Distelhausen war bis gegen 13 Uhr voll gesperrt. Die Brandursache ist noch unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]