Förderer europäischer Jugendarbeit geehrt

Unser Bild von der Ehrung im „Palais Hirsch“ in Schwetzingen zeigt von links: Realschulkonrektor i.R. Karl Heinz Neser und Europa-Union Landesvorsitzenden Rainer Wieland MdEP. (Foto: privat)

Obrigheim/Neckargemünd. (pm) Im Rahmen der Landesversammlung der überparteilichen Europa-Union, die in Schwetzingen stattfand, wurde der frühere Realschulkonrektor an der Neckargemünder Realschule Karl Heinz Neser (Obrigheim) für die jahrzehntelange aktive Förderung der europäischen Jugendarbeit vom EU-Landesvorsitzenden Rainer Wieland MdEP geehrt. Neser hatte sich für den Europäischen Wettbewerb für Schulen an der Realschule Neckargemünd eingesetzt und von 1988 bis 2009 die zentrale Preisverleihung für die Neckargemünder Schulen organisiert. Als Kreisvorsitzender der Europa-Union im Neckar-Odenwald-Kreis organisiert er außerdem schon seit 2005 die jährlichen Preisverleihungen und Ausstellungen im Landkreis.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]