Polizeibericht vom 04.08.11

Unfallflucht
Merchingen. Einen geparkten Audi A 4 streifte ein unbekannter Fahrer eines nicht näher bekannten Pkw am Donnerstag, gegen 02.15 Uhr im Buchenweg. Anschließend setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort und hinterließ einen Sachschaden von 1500 Euro. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte es sich bei dem unfallverursachenden Pkw um ein Fahrzeug mit roter Lackierung handeln, dessen rechte Seite beschädigt sein müsste.
Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung setzen.

Feuerwehr im Einsatz
Wertheim. Zu einem Brand in einem Trafohäuschen bei den Höhefelder Aussiedlerhöfen in Wertheim wurde die Feuerwehr am Dienstagvormittag gerufen. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass durch einen verkohlten Verteiler im Trafohäuschen für die Photovoltaikanlage Rauch austrat und es noch nicht zu einem offenen Feuer gekommen war. Durch den schnellen Einsatz der Wehren aus Höhefeld, Kembach und Wertheim konnte Schlimmeres verhindert werden.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 04.08.11″ url=“//www.nokzeit.de/?p=14509″]
Dreister Dieb
Wertheim. Im Waschraum des Bettinger Autohofes schlug am Mittwoch zwischen 7.45 Uhr und 7.50 Uhr ein dreister Langfinger zu. Als sich ein Lastwagenfahrer gerade 5 Minuten der morgendlichen Körperhygiene widmete, stahl er das neben dem Waschbecken abgelegte Handy der Marke HTC Desire Z im Wert von 400 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.
Alkoholisiert hinterm Steuer
Wertheim. Eine KIA-Fahrerin stoppte eine Polizeistreife am Mittwochmorgen auf der Landesstraße 2310 in Wertheim. Bei der Kontrolle wurde bei der Fahrerin alkoholische Beeinflussung festgestellt. Der durchgeführte Alkoholtest brachte dann Gewissheit und ergab einen Wert von knapp 1  Promille. Für die Frau war damit die Fahrt erstmal zu Ende. Zudem erwartet sie eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer.

Radfahrer stürzt an Kreisel
Eberbach. Schwere Verletzungen zog sich ein 71-jähriger Radfahrer zu, der am Mittwoch um 19:45 Uhr am Neckarbrückenkreisel mit dem Vorderrad gegen den Bordstein geriet und stürzte. Eine DRK-Besatzung versorgte den Mann und brachte ihn in eine Klinik, wo er stationär aufgenommen werden musste.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: