Favorit mit Fehlstart in die Runde

TSV Strümpfelbrunn – FC Mosbach    0:1 (0:0)

Waldbrunn. (ts) Der TSV Strümpfelbrunn – von der Mehrheit der Trainer zum klaren Meisterschaftsfavorit ernannt – begann die Saison mit einem klassischen Fehlstart. Gegen die Mannschaft aus der Kreisstadt unterlag man am Ende knapp mit 0:1.

Nachdem das Spiel nach fünf Minuten aufgrund eines Gewitters unterbrochen werden musste, nahmen die Platzherren nach Wiederbeginn das Heft in die Hand und machten viel Druck gegen kampfstarke Masseldorner. Wesch hatte in der 35. Minute die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber am hervorragenden Gästetorwart.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Favorit beginnt mit Fehlstart“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14901„] Kurz nach der Halbzeit gelang dem FCM nach einem Stellungsfehler des TSV mit der ersten Torchance das 0:1. Danach war der Favorit völlig von der Rolle und der Gast kam besser ins Spiel. Ab der 60. Minute verstärkte Strümpfelbrunn den Druck und man erspielte sich zahlreiche Torgelegenheiten. Aber sogar ein Handelfmeter wurde verschossen. Entweder der Gästetorwart hielt den Ball oder der Pfosten stand dem FC hilfreich zur Seite.

So konnte nach 90 Minuten der FC Mosbach jubeln und drei Punkte mit in die Kreisstadt nehmen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: