„Gut Schuss“ beim Ferienprogramm

von Liane Merkle

Seckach. „Gut Schuss!“ hieß es dieser Tage im Seckacher Schützenhaus als Veranstaltung im Rahmen des Schlotfeger-Ferienprogramms. Und wie im wirklichen Leben gab es unter den 12 potentiellen Jungschützen einige, die in der Proberunde des Luftgewehrwettkampfes ausschließlich die 10 trafen und als es „Ernst wurde“, mit dem Lampenfieber zu kämpfen hatten.

Trotzdem waren sie letztlich stolz auf die Gesamtleistung, auch wenn der Pokal in andere Hände fiel. In diesem Fall ging Sara Adams als Tagessiegerin aus dem Schießsportwettkampf hervor, dicht gefolgt von Tim Köpfle auf Platz 2 und Tim Stahn auf Platz drei.

Doch außer dieses Wettkampfs, der sicher das Highlight des Nachmittags war, hatte der Schützenverein „Hubertus“ mit Oberschützenmeister Werner Köpfle an der Spitze noch ganz andere Attraktionen geboten.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“„Gut Schuss“ beim Ferienprogramm“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14930„] An Lautstärke kaum zu überbieten und darum auch nur mit Ohrenschützern zu genießen, waren die Schwarzpulver-Vorführungen von Fachmann Peter Lakus.
Dagegen zeigte und erläuterte Sportleiter Gerald Betz den Jugendlichen das Präzisions- und Pistolenschießen, wie es die Schützen heute bei ihren Wettkämpfen und auch im Olympischen Programm praktizieren bevor Jugendleiterin Leni Köpfle den Kindern die Grundbegriffe von Disziplin und Technik im Luftgewehrschießen zeigte und den internen Wettkampf auf die kleinen runden Scheiben leitete.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: