Polizeibericht vom 15.08.11

Pkw beschädigt
Neckarelz. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten unbekannte Täter in der Zeit vom 11.08., gegen 22.30 Uhr bis 12.08., gegen 11.00 Uhr die linke hintere Tür eines in der Zwingenburgstraße abgestellten Skoda. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung setzen.

Sitzgruppe gestohlen
Neckarkatzenbach. Eine mit Schrauben und Metallbügel befestigte Sitzgruppe, bestehend aus einem Tisch und zwei integrierten Bänken schraubten unbekannte Täter in der Zeit vom 09.08 bis 10.08. auf dem Minneburgparkplatz am Gemeindeverbindungsweg zwischen Leidenhardterhof und Neckarkatzenbach ab und entwendeten sie. Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Sitzgruppe geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten in Aglasterhausen, Tel. 06262/9177080, zu melden.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 15.08.11“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14912„] Einbruch in Gaststätte
Walldürn. Die Tür zum Kellerraum der Gaststätte „Burgtörle“ in der Hauptstraße brachen zwei unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 01.00 und 01.30 Uhr auf und entwendeten aus dem Lagerraum zwei Kästen Bier. Anschließend liefen die unbekannten mit den Kästen in Richtung Kino davon. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollen sich beim Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, melden.
Vorfahrt nicht beachtet
Neckarelz. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Sonntagabend an der Einmündung Pfalzgraf-Otto-Straße/ Mosbacher Straße. Ein Pkw-Fahrer bog mit seinem Wagen von der Pfalzgraf-Otto-Straße nach links in die Mosbacher Straße ab ohne die Vorfahrt eines aus Richtung Neckarelz kommenden Pkw zu beachten. Beim Zusammenstoß zogen sich dessen Fahrer und die Mitfahrerin im einbiegenden Fahrzeug leichte Verletzungen zu. Beide mussten im Krankenhaus in Mosbach behandelt werden. Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit 8.000 Euro an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: