Gemeinsame Segelflugtage in Mülben

LSV Hoher Odenwald und SFC Eberbach flogen gemeinsam – Teilnahme am Ferienprogramm

Theoretische Einweisung der Teilnehmer des Sommerferienprogramms durch den Vorsitzenden des LSV Paul Gurka (2.v.li.). (Foto: Rudolf Zimmermann)

Waldbrunn/Eberbach. (pg) Wie jedes Jahr fanden während der ersten beiden Augustwochen die Segelflugtage des LSV Hoher Odenwald auf dem Segelflugplatz zwischen Mülben und Weisbach statt. Gemeinsam mit den Piloten des SFC Eberbach absolvierte man an den leider eher seltenen sonnigen Tagen ausgedehnte Flüge. Die derzeitigen Flugschüler übten fleißig Starts und Landungen um sich so eine gesunde Routine anzutrainieren.

Normalerweise wird beim LSV mit einer Seilwinde gestartet, dieses Jahr jedoch kam an zwei Tagen ein Pilot der Fliegergruppe Mosbach mit deren leistungsstarken Motorsegler eingeflogen, womit insgesamt über 50 Flugzeugschlepps durchgeführt wurden.

Darüber hinaus nutzten zahlreiche Gäste aus Nah und Fern das Angebot, in die Luft zu kommen und den heimatlichen Odenwald aus der Vogelperspektive zu sehen.

Erstmals bot der LSV in diesem Jahr einen Programmpunkt im Sommerferienprogramm der Gemeinde Waldbrunn an. „Warum fliegt ein Flugzeug?“. Es meldeten sich drei Kinder an, die alle sehr motiviert und interessiert waren.

Die Theorie des Fliegens wurde an einem verregneten Dienstag von LSV-Vorstand Paul Gurka und Fluglehrer Rudolf Zimmermann nähergebracht. Am Tag darauf ließ sich die Sonne wieder blicken und es hieß Start frei für die drei Möchtegernpiloten. Sie absolvierten als Copilot im Doppelsitzer rasante Windenstarts, die Begeisterung war ihnen deutlich ins Gesicht geschrieben und möglicherweise wird sich der ein oder andere zum Erwerb einer Pilotenlizenz entscheiden. Die Ausbildung kann dank zweier ehrenamtlichen Fluglehrern in Waldbrunn erfolgen und das bereits ab dem 14. Lebensjahr und weit günstiger als man gemeinhin denkt.

Die beiden Wochen vergingen „wie im Flug“ und das ohne jeglichen Zwischenfall. Allabendlich ließ man den Tag gemütlich bei einem Bierchen oder Sprudel vor der Halle ausklingen, beobachtete den Sonnenuntergang und gab dabei allerlei Fliegerlatein zum Besten.

468Gemeinsame Segelflugtage in Muelben
Ein Motorsegler brachte die Flugzeuge nach oben. (Foto: Eduard Thommes)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: