Polizeibericht vom 18.08.11

Pressbericht verhalf zu raschem Ermittlungserfolg
Walldürn. Nach Zeugenhinweisen konnte ein Einbruch in den Lagerraum der Gaststätte „Burgtörle“ am 14.08.11, bei dem zwei Kästen Bier gestohlen worden waren, von den Beamten des Polizeipostens Walldürn rasch aufgeklärt werden.
Nach einer Presseveröffentlichung meldeten sich zwei Zeugen bei der Polizei, denen in jener Nacht zwei junge Männer aufgefallen waren, die mit Bierkästen durch die Walldürner Straßen liefen. Da sich eine Zeugin das Aussehen der Männer eingeprägt hatte und auch das Haus in das die Beiden verschwunden waren beschreiben konnte, war es für die Beamten dann ein Leichtes, die Männer zu ermitteln. Gegen die Beiden, die sich bei ihrer polizeilichen Vernehmung geständig zeigten, wird nun Anzeige vorgelegt.

Versuchter Wohnungseinbruch – Täter verletzte sich
Seckach. Die Scheibe einer Terrassentür eines Wohnhauses in der Hangstraße hat ein Unbekannter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingeschlagen und hat anschließend versucht die Tür zu öffnen. Da sich der Täter hierbei offensichtlich verletzt hat, ließ er von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder wem eine Person mit einer frischen blutenden Verletzung aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, in Verbindung zu setzen.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Feuerwehrkameraden befördert und geehrt“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=15002„] Gegen Böschung geprallt
Großeicholzheim. Bei seiner Fahrt auf dem Gemeindeverbindungsweg von Bödigheim in Richtung Großeicholzheim ist am Mittwochmorgen ein 30-jähriger VW-Fahrer kurz vor der Einmündung in die Seckacher Straße von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei überquerte er die Seckacher Straße und prallte gegen eine Böschung. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 16.000 Euro.

Gaststätteneinbruch
Obrigheim. In die Gaststätte „City Golf“ in der Friedhofstraße ist von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen worden. Hierbei wurde ein geringer Bargeldbetrag gestohlen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261 67570, entgegen.

Hanfplantage im Haus und Garten
Erbach/Odenwald. Im Zuge von Ermittlungen haben Kriminalbeamte aus Erbach am Mittwoch in einem Wohnhaus im Steinbruchweg eine Hanfplantage entdeckt. Die beiden Bewohner, eine 46 Jahre alte Frau und ein 56 Jahre alter Mann, haben im Haus und Garten 25 bis zu zwei Meter hohe Cannabispflanzen angebaut. Zudem stieß die Polizei auf Pilze, deren Verzehr wegen der psilocybinhaltigen Wirkstoffe zu Halluzinationen führen kann. Sämtliche Pflanzen wurden beschlagnahmt. Wegen des illegalen Anbaus und Besitzes von Drogen hat sich das Paar nun strafrechtlich zu verantworten.

35-Jährige leicht verletzt
Eberbach. Leichte Verletzungen zog sich eine 35-Jährige zu, die am Mittwoch um elf Uhr in der Friedrichstraße – vermutlich, weil sie zu schnell war – mit ihrem Audi den Audi eines verkehrsbedingt anhaltenden 38-Jährigen gerammt hatte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 3.500 Euro.

Polizei stoppt betrunkene Frau am Steuer
Erbach/Odenwald. Eine Streife der Erbacher Polizei hat am späten Mittwochabend gegen 23.30 Uhr eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Die Erbacherin war zuvor anderen Verkehrsteilnehmern wegen ihrer unsicheren Fahrweise auf der Bundesstraße 45 und in der Illigstraße aufgefallen. Sie steuerte dort ihren Wagen auf die Gegenspur und fuhr über den Gehweg rechts der Straße. Bei der Kontrolle fiel den Polizisten sogleich der starke Alkholgeruch im Wagen auf. Ein Test ergab dann auch einen Wert von etwa 1,95 Promille Alkohol im Blut. Die Frau musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und ihren Führerschein den Ordnungshütern überlassen. Zudem erstatteten die Beamten Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen die Fahrerin.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: