Polizeibericht vom 21.08.11

Unfallverursacher geflüchtet

Buchen. Am Freitagmittag, gegen 12:15 Uhr, befuhr eine 42-jährige Dame mit ihrem silberfarbenen Peugeot 306 die B27 aus Buchen kommend in Fahrtrichtung Walldürn. Sie befand sich etwa 300 m vor dem Ende des zweispurigen Fahrbahnausbaus auf dem linken Fahrstreifen und überholte einen grauen Mercedes Benz A160, als dieser plötzlich und unerwartet nach links ausscherte um seinerseits zum Überholen eines Lkw anzusetzen. Um eine Kollision mit der A-Klasse zu vermeiden musste die Peugeotfahrerin ein Ausweichmanöver auf die Gegenfahrspur vollziehen, in dessen Folge sie nach links von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer der A-Klasse aber setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Walldürn fort, ohne zuvor seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.
Zeugenhinweise erbittet des Polizeirevier Buchen unter: 06281/9040

Radfahrerin von PKW erfasst und schwer verletzt
Sulzbach. Am Freitagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, befuhr eine 22-jährige PKW-Lenkerin die Billigheimer Straße in Richtung Billigheim. Plötzlich und unerwartet fuhr unter Missachtung ihrer verkehrsrechtlichen Wartepflicht aus der rechterhand gelegenen Raiffeisenstraße eine 84-jährige Radfahrerin in die Billigheimer Straße ein, mit der Absicht, diese zu kreuzen. Hierbei wurde sie vom PKW der 22-Jährigen, die keine Möglichkeit mehr hatte zu bremsen, erfasst und schlug mit ihrem unbehelmten Kopf zunächst gegen deren Windschutzscheibe und schließlich auf der Fahrbahn auf. Die Radfahrerin zog sich durch den Unfall eine Schädelfraktur zu und wurde stationär im KKH Mosbach aufgenommen. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Von Fahrbahn abgekommen
Buchen. Am Samstagmorgen kam ein 18-jähriger Seatfahrer gegen 00.10 Uhr aus bislang unbekannten Gründen nach links von der B 27 ab. Das Fahrzeug prallte in die dortige Böschung, überschlug sich und kam letztendlich auf dem Dach zum Liegen. Die drei Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Am Seat entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von 10 000.- Euro.

Unfallfluchten
Buchen / Neckarelz. Am Samstag beschädigte bislang unbekannter Fahrzeugführer zwischen 13.45 – 16.00 Uhr einen auf dem oberen Parkplatz des Kreiskrankenhauses Buchen abgestellten Hyundai. Vermutlich wurde der Pkw beim Ein – oder Ausparken beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Buchen bittet unter Tel.: 06281/904-0 um Zeugenhinweise.
Gleich zwei Unfallfluchten mussten die Beamten des Polizeireviers Mosbach am Samstagabend auf dem Kaufland Parkplatz in Neckarelz aufnehmen.
Um 19.50 Uhr meldete die 35-jährige Besitzerin eines VWs eine vorangegangene Beschädigung an ihrem Fahrzeug. Ein bislang unbekannter dunkler Pkw war beim Ausparken rückwärts gegen den Pkw der Anzeigenerstatterin gefahren und hatte hierbei dessen Radkasten hinten links beschädigt. Anschließend ist der Unfallverursacher verbotswidrig weiter gefahren.
Zwischen 19.50 und 20.20 Uhr streifte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren einen auf dem Kaufland-Parkplatz abgestellten Renault. Hierdurch wurde dessen hintere rechte Türe beschädigt. Auch dieser Unfallverursacher fuhr anschließend einfach weiter.
Das Polizeirevier Mosbach bittet in beiden Fällen unter Tel.: 06261/809-0 um Zeugenhinweise.

Alkoholfahrten
Hüffenhardt / Buchen. Am Freitagabend wurde ein 72-jähriger Mazdafahrer gegen 19 Uhr in Hüffenhardt von Beamten des Polizeireviers Mosbach einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurden 0,72 Promille bei ihm festgestellt.
Am Sonntagmorgen wurde ein 21-jähriger Opelfahrer gegen 05.15 Uhr „Am Wartberg“ in Buchen von einer Polizeistreife angehalten. Auch er war mit 0,96 Promille alkoholisiert. Beide Fahrzeugführer erwartet nun ein empfindliches Bußgeld und ein Fahrverbot.

Motorradfahrer schwer verletzt
Hettigenbeuern. Ein 18-jähriger Motorradfahrer stürzte am Samstagabend gegen 20.30 Uhr auf der Gefällstrecke Hornbach – Hettigenbeuern aus bislang unbekannter Ursache. Er rutschte mit seiner Honda über die Fahrbahn in den Grünstreifen und prallte dort gegen eine einbetonierte Warnbarke. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren aus Hettigenbeuern und Buchen waren neben den Kräften des DRK vor Ort.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: