Polizeibericht vom 18.09.11

Motorradfahrer gestürzt
Schefflenz. Ein 17-jähriger Lenker eines Kleinkraftrades fuhr am Freitagnachmittag als Letzter einer Gruppe von insgesamt drei Zweiradfahrern auf der Landesstraße 526 vom Kreisverkehr in Unterschefflenz in Richtung Katzental. Als er zu spät erkannte, dass die vor ihm fahrenden Motorräder abbremsten, leitete er ebenfalls eine starke Bremsung ein und kam hierbei zu Fall. Er zog sich dabei Schürfwunden an den Armen, Beinen und Rücken zu und  wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Mosbach gebracht. An seinem Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

An den Bordstein gezwungen
Mosbach. Am Freitagabend gegen 21.50 Uhr befuhr ein 30-jähriger Fahrer eines BMW den REWE-Parkplatz in Richtung des dortigen Seiteneingangs. Als ihm ein anderer Pkw entgegenkam musste er seinen Wagen abbremsen. Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem vorderen linken Reifen gegen einen Bordstein. Reifen und Felge wurden hierdurch beschädigt, so dass ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam es nicht. Der entgegenkommende Pkw-Lenker setzte seine Fahrt unerkannt fort. Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Pkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090 in Verbindung zu setzen.


Pkw beschädigt
Buchen. Zwischen Freitag, 23:30 Uhr und Samstag, 02:20 Uhr entfernte ein unbekannter Täter die Antenne eines Seat, der auf dem Parkplatz des „Halli Galli“ abgestellt war. Des Weiteren wurde die vordere Kennzeichenhalterung beschädigt und an einem der Vorderreifen die Luft fast vollständig abgelassen. Wer Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter 06281/9040 in Verbindung zu setzen.

Alkoholisiert Unfall verursacht.
Walldürn. Am Freitagabend gegen 22:30 Uhr fuhr ein 30-jähriger Lenker eines Audi auf der Wettersdorfer Straße in stadtauswärtige Richtung. Als er nach links in Richtung Buchen abbiegen wollte, übersah er einen aus Richtung Höpfingen heranfahrenden, 42-jährigen Lenker eines Motorrades. Obwohl dieser bei Erkennen der Gefahrensituation noch versuchte auszuweichen, konnte er eine Kollision nicht mehr vermeiden und prallte in die linke Seite des unfallverursachenden Audis. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Zusammenprall Abschürfungen und Prellungen zu und wurde im Krankenhaus Buchen behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 9000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Ein Schnelltest wies einen Wert von über zweieinhalb Promille aus. Hierauf waren die Entnahme einer Blutprobe und die Inverwahrungnahme seines Führerscheins nur noch obligatorisch.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs
Osterburken. Der 55-jährige Fahrer eines Mofarollers wurde am Freitagabend gegen 18:15 Uhr im Rahmen einer Standkontrolle auf der Landesstraße 515 angehalten und kontrolliert. Deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch veranlasste die Polizeibeamten einen Alkoholtest bei dem Zweiradfahrer durchzuführen. Dieser ergab einen Wert von fast einer Promille. Da sein Roller technisch manipuliert gefahren wurde, war der 55-Jährige auch nicht im Besitz der hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurde er entlassen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Hardheim. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstagvormittag in der Burggasse in Hardheim vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen dort abgestellten VW-Bus und entfernte sich anschließend, ohne sich um die Unfallfolgen zu bemühen. Am geparkten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe etwa 1000 €.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen unter Tel. 06281-9040 entgegen.

Sachbeschädigungen an Pkw
Unterschwarzach. Am Samstagabend beschädigten unbekannte Täter unweit der Unterschwarzacher „Kerwe“ einen in der Tonwerkstraße abgestellten Pkw. Hierbei wurden unter anderem Außenspiegel und Auspuff abgetreten, wodurch erheblicher Sachschaden entstand. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter Tel. 06261-8090 in Verbindung zu setzen.

Obrigheim. Ein weiteres Fahrzeug wurde in der Nacht vom Freitag auf Samstag in Obrigheim beschädigt. Hier zerstach ein unbekannter Täter alle vier Reifen an einem am Pariser Platz geparkten Verkaufswagen. Der Vorgang wird ebenfalls durch das Polizeirevier Mosbach bearbeitet.


Flirten, Chatten & Freunde treffen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: