Polizeibericht vom 11.10.11

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Vorfahrt missachtet
Walldürn. Mit einer von der B 27 kommenden, in Richtung Rippberg fahrenden VW-Fahrerin ist am Montagmorgen auf der B 47 eine 53-jährige Skoda-Lenkerin kollidiert. Diese hatte den VW beim Überqueren der B 47 in Richtung Glashofen übersehen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Pkw übersehen
Buchen. Beim Einbiegen von der Carl-Benz-Straße auf die nach Bödigheim führende L 519 hat am Montagmittag ein 50-jähriger Lkw-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Opel-Lenker übersehen und ist mit diesem kollidiert. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ins Schleudern geraten
Seckach. Im Bereich einer Kurve ist am Montagvormittag eine 52-jährige Toyota-Lenkerin auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Schefflenz und Seckach ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. In einem Acker kam der Pkw zum Stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Pkw auf Parkplatz beschädigt
Osterburken. Einen Schaden von ca. 1.000 Euro hat ein Unbekannter am Sonntag zwischen 13.00 und 13.25 Uhr an einem auf dem Netto-Markt-Parkplatz in der Adelsheimer Straße abgestellten Ford verursacht. Der Unbekannte fuhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Pkw und machte sich anschließend – ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen – aus dem Staub. Hinweise nimmt der Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, entgegen.



Handwerksgeräte aus Blockhaus gestohlen
Altheim. In ein Blockhaus, das auf einem Gartengrundstück in der Baulandstraße neu errichtet wurde, ist ein unbekannter Täter zwischen Donnerstag und Samstag vergangener Woche eingedrungen. Hierbei wurden von dem Unbekannten Elektrohandwerksgeräte, ein grüner Kompressor sowie zwei Kabeltrommeln im Wert von ca. 550 Euro gestohlen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282 236, zu melden. Auto möglicherweise beschädigt Buchen. Einen hellen Opel Zafira, der am Samstag, dem 17.09.11, um 20.25 Uhr auf dem Handelshof-Parkplatz abgestellt war, hat eine 18-jährige Autofahrerin beim Ausparken möglicherweise beschädigt. Da der Fahrer des Opel bisher nicht festgestellt werden konnte, wird dieser gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Fliegendes Auto – Dreimal Riesenglück
Bad Friedrichshall. Gleich drei Männer hatten ein Riesenglück, dass sie bei einem Unfall bei Bad Friedrichshall am Montagnachmittag mit dem Schrecken davon kamen. Ein 18-Jähriger fuhr gegen 14 Uhr mit seinem PKW auf der Landesstraße von Neuenstadt in Richtung Bad Friedrichshall. Auf der Höhe der letzten Abfahrt nach Oedheim kam das Fahrzeug mit den Rädern an den Randstein und schleuderte deswegen auf die linke Fahrbahnseite. Nur ganz knapp verfehlte sein Auto dabei einen entgegenkommenden PKW. Im weiteren Verlauf schleuderte das Fahrzeug des 18-Jährigen auf der linken Seite von der Fahrbahn in eine Hecke, hob ab, flog bis in die Mitte eines Gartengrundstücks, drehte sich um die eigene Achse und kam erst nach insgesamt rund 70 Metern unmittelbar an einem großen Baum zum Stehen. Von dem Baum wurde ein in etwa zweieinhalb Metern Höhe gewachsener Ast abgerissen. Knapp drei Meter neben der Stelle, an der das Fahrzeug in dem Gartengrundstück zum ersten Mal aufschlug, stand ein Rentner, der Äpfel ernten wollte. Der 18-Jährige, der Rentner und der Fahrer des entgegenkommenden PKW blieben wie durch ein Wunder unverletzt. Da ein Drogenvortest bei dem jungen Autofahrer positiv ausfiel, musste er mit zur Blutentnahme. Er ist bereits wegen wiederholten Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und anderen, kleineren Straftaten polizeibekannt.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: