Blitzstart macht Vorhaben zunichte

Unterstützen Sie NOKZEIT!

SV Schollbrunn – TSV Sulzbach 0:5 (0:3)

Schollbrunn. (hen) Der SV Schollbrunn hatte sich nach den beiden letzten enttäuschenden Begegnungen gegen den TSV Sulzbach einiges vorgenommen, um dem Tabellendritten der Kreisklasse B Paroli zu bieten.

Dies gelang allerdings in den ersten Spielminuten nicht, denn Sulzbach führte bereits nach vier Minuten mit 0:2. Danach besannen sich die Platzherren und hielten mit Kampf dagegen, was auch zunächst gut gelang. Dennoch kam Sulzbach in der 22. Minute durch eine Unachtsamkeit der einheimischen Abwehr zum 0:3-Halbzeitergebnis.

Nach der Pause hielten die Gastgeber in den Folgeminuten gut mit, brachten sich aber in der 59. Minute um den Lohn, als man das 0:4 hinnehmen musste. Bis kurz vor Schluss hatte der SV Schollbrunn, der nie aufsteckte, sogar zweimal die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Man scheiterte aber Gästekeeper oder schoss knapp am Tor vorbei. In der 86. Minute gelang den Gästen dann noch der Treffer zum 0:5-Endstand.

Am Ende stand ein verdienter Sieg der spielstarken Gäste. Der Heimmannschaft gebührt trotz des klaren Ergebnisses ein Lob für die Leistung, insbesondere in der zweiten Halbzeit. Ebenso gilt ein Lob dem gut leitenden Schiedsrichter, der das faire Spiel jederzeit im Griff hatte.


Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: