Klinge mit umkämpftem Unentschieden

Unterstützen Sie NOKZEIT!

von Leila Englert

Im Auswärtsspiel gegen den FC 07 Heidelsheim kamen die Damen der SC Klinge Seckach trotz einer sehr guten Defensivleistung und einigen guten Offensivaktionen nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Von Anfang an spielten die Bauländerinnen sehr druckvoll nach vorne und brachten die Heidelsheimer Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. Insgesamt waren die Gäste eindeutig die spielbestimmende Mannschaft der ersten Halbzeit. Die Klinge ließ den Gegner nur schwer ins Spiel kommen und überzeugte häufig durch effektives Kurzpassspiel. Einziger Kritikpunkt war wie immer die ausbaufähige Chancenverwertung, so verfehlte unter anderem C. Kaufmann nach einem Eckstoß per Volleyabnahme nur knapp das Tor, und auch andere Möglichkeiten blieben ungenutzt. In der 40. Min. konnte sich jedoch dann L. Speicher gut gegen ihre Gegenspielerin behaupten und im Strafraum einen schönen Querpass zu S. Kreß spielen, die kein Problem mehr damit hatte und den Ball gezielt in einer Torecke unterbrachte.

Anfang der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Seckach ließ Ball und auch Gegner laufen, ohne aber den letzten Zug zum Tor. Das rächte sich dann auch in der 60. Minute als die Heidelsheimerinnen eine ihrer eher seltenen Aktionen in der Nähe des Strafraums zeigten. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen, gab die Schiedsrichterin einen Freistoß. Aufgrund eigener Unzulänglichkeiten konnten der  Ball nicht wirklich abgewehrt werden, sodass er zum 1:1 im Netz landete.


Wie oftmals nach einem Gegentreffer, gaben die Seckacherinnen die Zügel nun etwas aus der Hand und das Spiel drohte zu kippen. Die Heidelsheimer erarbeiteten sich mehr Spielanteile und hatten auch die ein oder andere torgefährliche Aktion, wo sich Torhüterin J. Wesselsky aber auszeichnete. In der spannenden Schlussphase hatte der SC durch J. Claus dann noch den Siegtreffer auf dem Fuß, hier fehlte dann aber das letzte Quäntchen Glück.

Nächsten Sonntag erwartet der SC Klinge Seckach den den FC Viktoria Neckarhausen auf dem Sportgelände in Muckental. Ziel ist es dann, auch im siebten Spiel in Folge unbesiegt zu bleiben.

Aufstellung:

Wesselsky, Krauß, Speicher, Englert, Kaufmann, Köhler, Manz, Trunk, Lohmann, Kreß (70. Min. Mayer), Wessely (61. Min. Claus)

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: