HSG hat jetzt Schulseelsorger

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Oberstudienrat Bernhard Schell wurde nach einer zweijährigen Ausbildung von der Erzdiözese Freiburg als Schulseelsorger beauftragt. (Foto: Christian Jung)

Eberbach. (pm) Seit einigen Jahren wird das Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasium (HSG) zur offenen Ganztagesschule ausgebaut. Damit wird die Schule für über 1.000 Schüler und Lehrer immer mehr zum Lebensort. Ihnen soll das zustehende Recht auf Religion nicht vorenthalten werden. Um dies zu ermöglichen bedarf der Religionsunterricht der Ergänzung durch schulpastorale Angebote. Oberstudienrat Bernhard Schell, der am HSG neben katholischer Religion auch Geschichte unterrichtet, ließ sich nun für das Hohenstaufen-Gymnasium in einer zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung durch die Erzdiözese Freiburg zum Schulseelsorger ausbilden. In einer Beauftragungsfeier Ende Oktober 2011 wurde er in Freiburg, zusammen mit fünfzehn weiteren Lehrerinnen und Lehrern aus der gesamten Erzdiözese, von Domkapitular Dr. Axel Mehlmann feierlich in sein neues Amt eingeführt. Er steht ab sofort allen Schülern, Eltern und Lehrern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Infos im Internet:
www.hsg-eberbach.de


Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: