Polizeibericht vom 30.10.11

Symbolbild - Sonstiges
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Angetrunken im McDrive
Buchen. Wohl etwas feste Nahrung wollte ein 30jähriger Pkw-Lenker am Samstagmorgen, kurz nach 04.00 Uhr, am „McDonalds“ in Buchen zu sich nehmen. Zuvor hatte er zuviel Flüssiges in Form von Alkohol konsumiert, was einer ihn kontrollierenden Polizeistreife nasal auffiel. Ein Atemalkoholtest zeigte bei dem Fahrer etwa 0,7 Promille an. Dem Mann wurde zunächst die Weiterfahrt untersagt. Er muss auch mit einem (empfindlichen) Bußgeld rechnen.

Uneinsichtige Gaststättenbesucher
Mosbach. Starrköpfig präsentierten sich in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei stark betrunkene Zeckkumpanen, die trotz ausgesprochenem Hausverbot wiederholt eine Gaststätte in der Hauptstraße in Mosbach aufsuchten. Zunächst randalierten sie in der Schenke, sodass sie von einer Verantwortlichen nach draußen gebeten wurden. Davon ließen sich die Beiden nicht beeindrucken. Sie verließen das Lokal erst nach einem Platzverweis durch die Polizei. Im Folgenden kehrten die Männer zweimal dorthin zurück. Zudem zeigte sich einer der Männer gegenüber den einschreitenden Beamten nun renitent, weshalb er in Polizeigewahrsam genommen werden musste.


Vier LED Fernseher gestohlen
Neckargerach. Ohne dass das Verkaufspersonal etwas bemerkte, haben am Samstagabend gegen 19:00 Uhr Unbekannte einen Rollcontainer mit vier original verpackten LED Fernsehern aus einem  Einkaufsmarkt in Neckargerach geschoben und entwendet. Der rote Gitterwagen,  wurde später dann leer  auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgefunden. Dort haben die Unbekannten die Kartons vermutlich in ihr Fahrzeug eingeladen. Personen, welche hier entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, diese der Polizei Mosbach Tel. 06261/8090 mitzuteilen.

19 jähriger fuhr betrunken Auto
Mosbach. Den Grundsatz, dass er vor Fahrtantritt überhaupt keinen Alkohol hätte konsumierten dürfen, beachtete ein 19 jährige Pkw Lenker am Sonntag früh leider nicht. Folge war, dass er gegen 01: 20 Uhr durch sein Fahrverhalten einer Polizeistreife in der Eisenbahnstraße in Mosbach  auffiel. Die später bei ihm gemessenen 2,22 Promille waren deutlich zuviel für ihn. Er hatte in seinem Zustand  soviel Probleme damit den Pkw  zu fahren, dass er zunächst weder auf die Anhaltezeichen noch das Blaulicht des Streifenwagens reagierte. Erst in einem Kreisverkehr konnte seine Fahrt gestoppt werden. Nach der Blutentnahme mussten Sohn und Autoschlüssel von den Eltern auf dem Polizeirevier abgeholt werden.

Von der Fahrbahn abgekommen
Odenwald-Tauber. Aus Unachtsamkeit kam am Sonntagmorgen um 3.25 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Großrinderfeld, ein 46 Jahre alter VW-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanken und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stillstand. Der Pkw wurde auf der rechten Fahrzeugseite stark beschädigt, zudem wurde das vordere rechte Rad abgerissen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro, verletzt wurde niemand.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: