Jahresabschluss der Waldbrunner Schwimmer

In der Katzenbuckel-Therme feierten die Waldbrunner Schwimmer den Jahresabschluss. (Foto: Archiv)

Waldbrunn. (mz) An Montagen teilen sich die Schwimmer des SV Neptun Waldbrunn und des DLRG Waldbrunn die Bahnen des Waldbrunner Hallenbades zum Trainieren. Dabei wurde im Laufe des zu Ende gehenden Jahres die Idee geboren, einen gemeinsamen Schwimmwettkampf als Jahresabschluss zu organisieren.

Dies wurde heute in die Tat umgesetzt und es kamen an die 60 hauptsächlich jugendliche Schwimmerinnen und Schwimmer aus beiden Vereinen, um sich in verschiedenen Distanzen und Disziplinen zu messen.

Die Distanzen waren so gewählt, dass selbst die jüngsten Kinder bei 25 Metern Brust mitschwimmen konnten und viel Freude dabei hatten. Aber auch für die Erwachsenen wurden Staffelwettbewerbe über 3 x 50 Meter Kraul angeboten.


Dadurch, dass das gemeinsame Schwimmen und die Freude am Element Wasser im Vordergrund stand, waren Zeiten und Ergebnisse in den einzelnen Wettkämpfen eher zweitrangig. Vielmehr wurden Freundschaften an der reichhaltigen Kuchentheke oder bei einem heißen Würstchen gepflegt. Aufgrund der guten Organisation konnten bereits kurze Zeit nach dem letzten Wettkampf die offiziellen Ergebnisse bekannt gegeben und die Urkunden im Rahmen einer kleinen Siegerehrung von Irene Kreß, dem Vorstand des SV Neptun Waldbrunn, an alle Teilnehmer ausgegeben werden.

Durch die positiven Erfahrungen während diesem Wettkampf kann man davon ausgehen, dass auch das kommende Jahr von beiden Vereinen wieder auf diese Art verabschiedet werden wird.

Jahresabschluss der Waldbrunner Schwimmer

Unser Bild zeigt einen Großteil der jungen Schwimmerinnen und Schwimmer beim Warten auf die Siegerehrung. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: