Polizeibericht vom 29.02.12

Geparkten Pkw beschädigt

Buchen. Beim Ein- oder Ausparken ist ein Unbekannter am Montag zwischen 07.15 und 12.00 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Amtsstraße gegen einen silberfarbenen Citroen gefahren. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr der Unbekannte weiter und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Gegen Leitplanke geprallt

Adelsheim. Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Dienstagabend eine 19-jährige Opel-Fahrerin auf der Kreisstraße 3953 zwischen Wemmershof und Adelsheim von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Die Frau blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro.

Gartenmauer gestreift

Dallau. Die Gartenmauer eines Anwesens im Felderweg hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag zwischen 09.00 und 10.00 Uhr beim Vorbeifahren gestreift. Die Mauer wurde hierdurch in einer Länge von ca. zwei Metern beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Gegen Straßenlampe gefahren

Mosbach. In einer Kurve ist am Dienstagmorgen ein 19-jähriger Mazda-Fahrer in der Eisenbahnstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlampe geprallt. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Auto rollte weg

Obrigheim. Weggerollt ist am Dienstagvormittag der VW einer 54-jährigen Fahrerin in der Straße „Lange Hälden“. Um ihrer Beifahrerin beim Aussteigen behilflich zu sein, hatte die Frau den Pkw verlassen. Allerdings machte sich dieser trotz angezogener Handbremse selbstständig und rollte die abschüssige Straße hinunter. Hierbei fiel die 88-jährige Beifahrerin aus dem Auto, das anschließend einen Elektrozaun niederriss und schließlich in einem Acker zum Stehen kam. Die 88-jährige Frau wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.


Bei Ausweichmanöver gegen Böschung gefahren

Aglasterhausen. Zu einem Unfall ist es am Dienstagmittag auf der Landesstraße 532 zwischen Aglasterhausen und Waldwimmersbach in Höhe der Einmündung Michelbach gekommen. Da ein aus Richtung Michelbach kommender 33-jähriger Opel-Lenker, der auf die Landesstraße einbiegen wollte, einen in Richtung Waldwimmersbach fahrenden Renault übersehen hat, versuchte dessen Fahrer auszuweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei seinem Ausweichmanöver kam der Renault-Fahrer von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung, woraufhin der Renault seitlich umkippte. Ein Beifahrer im Renault wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: